Bisherige Erfolge im Gebrauch

Anton Sp/J BDK, Sektion Wendelstein

DEGENHART – ÖKJS 2022 WUT-JCh 2022 Slo-JCh2022 A-JCh 2022 DGS2022 SloCh 2022 WUT-Work-Ch 2022 ÖBSS 2022  ÖGS 2022  Dragunow od Kutilky; Sfk, Sp/J, BhFK/95/J, BhN(F)/J, H-SHP, H-BhFK-CACT, H-WA, APoE, APuE, WA, ESw/J, Sk-MSBLJ, VP, Wa.T, A-VGP, SSP-ÖDKH (A-BSS), A-IntVGP;  GTB 37/2022, ÖLBJ

ANTON DGS 2016  WUTJCh 2016  AlpenJS 2016 WUTWorkCh 2017  SloJCh 2017  AJCh 2017 AustrianShowWinner 2017 WinterWinner 2018 HACh 2018 Slo-Ch 2018 Slo-ShowCh 2018 WUT-Ch 2018 A-Ch 2018 CIB 2018 CIE 2018 Cz-Ch 2019 Zweitbester Gebrauchshund BDK 2017 Jahresbester Gebrauchshund BDK 2018  Zweitbester Gebrauchshund BDK 2019 Zweitbester Ausstellungshund BDK 2018 und 2019 ÖGS 2019 ÖKS 2022 ÖJPS 2022 CIT 2022 CIBT 2022  Dante Bella Morawia

Schf, Sp/J, WaT/J, BhFK/95/J, ESw/J, VP/J, Sp, WA/J, APoE, APuE, BJ/NB, BhFN, H-BhFK, H-SHP- CACT, H-WA, A-BH, Sk-BhFK/MSBLJ, SchwhK, SSP (ÖJGV), SchwhK40, VGP, IntVGP- 2x CACIToE, SPFS (ÖJGV), H-SchwhK –  CACT,              Slo-IntVGP – CACTres / CACITres, SPoR (ÖJGV)

GTB 66/2016, ÖLBJ

Alvaro vom Lambrechter Tal – BERTI

BERTIACh 2015  DGS 2015  WUTCh 2016  CzCh 2016  CIB 2017 SloCh 2017 
Jahresbester Gebrauchshund BDK 2016 Alvaro vom Lambrechter Tal 
Schf, Sp, APoE, APuE, BhfK95, PoE, VGP, VGP-CACITuE, Vp, SchwhK, SchwhK40, BJ/NB, ESw, StiJ, BH, BGH 1, BGH 2, BGH 3, H-BhFK, H-SHP, H-SchwhK – CACT, SSP (ÖJGV)
GTB 60/2015, ÖLBJ

Berti und Anton mit abnormem Bock

Hofmann’sche Forstverwaltung

Hofmann’sche Forstverwaltung

Hier jagen wir bei und mit Freunden. 14 Jäger mit 9 Hunden (Münsterländer, Wachtelhunde, Weimaraner, Pointer, Kurz- und Rauhhaardachshunde) bejagen 3 Reviere.

Die Hofmann’sche Forst- und Gutsverwaltung betreibt drei Eigenjagden: Die Reviere Donauleiten bei Aschach, Stauff und Hörzingerwald umfassen insgesamt 900 Hektar.

Ziel ist nicht die Trophäenjagd, sondern die artenreiche Naturverjüngung mit ökologisch vertretbarem Wildstand. Nachhaltige Jagd wird in den Revieren in Form von Einzelansitz, Schwerpunktjagd und Bewegungsjagd mit Stöberhunden durchgeführt. Ausgebildete Hunde,  treue Jagdgefährten, helfen das Wild rasch zu finden.

Nur der Zuwachs wird abgeschöpft. Für dieses nachhaltige Konzept wurde der Hofmann’schen Forst- und Gutsverwaltung 2002 der Wald-, Wild- und Ökologiepreis der OÖ. Landwirtschaftskammer verliehen.

https://www.hofmannsche-forstverwaltung.at/

CIT CIBT 2022

Titelverleihung Internationaler Arbeitschampion und Internationaler Arbeits- und Schönheitschampion für Dante Bella Morawia von der FCI.

Somit trägt unser Anton nun alle internationalen Arbeits- und Schönheitstitel CIB CIE CIT CIBT

WUT-WorkingChampion 2022

Welt Union Teckel-Arbeitstitelverleihung für unseren Jüngsten. Dragunow wurden mit 19 Monaten bereits 4 Arbeitstitel zuerkannt.


WUT-Working Champion 2022, Österreichischer Gebrauchssieger 2022, Deutscher Gebrauchssieger 2022, Bundessuchensieger 2022

Dragunow 22 Monate alt

Stöberjagd

Wichtiger noch als gute Waffen ist’s gute Hunde anzuschaffen.

Auch die heurige Traditionsjagd mit unseren Stöberhunden brachte mit nur 2 Stunden Beunruhigung im Revier 16 Stücke Rehwild vor die Schützen, die sauber erlegt werden konnten. Die Dackel legten dabei bis zu 14 km zurück. Eine beachtliche Leistung! Alle Stücke konnten korrekt angesprochen werden und es waren keine Nachsuchen erforderlich. So geht jagen mit spurlauten, kurzläufigen Stöberhunden. Waidmannsheil!

Momo- Westfälische Dachsbracke

Internationale Vollgebrauchsprüfung Steiermark 2022

29.10.22 PoE im Rahmen der Int.VGP des ÖDHK, ausgerichtet von der Sektion Steiermark, in Lannach.

Bei strahlendstem Herbstwetter waren 8 Gespanne, aufgeteilt auf 2 Richtergruppen, zur Internationalen Vollgebrauchsprüfung angetreten.

7 Standarddachshunde in den Haararten Kurzhaar und Rauhhaar sowie ein Gespann aus Deutschland mit einem leistungsstarken Rauhhaarkaninchenteckelrüden waren mit dabei.

Gruppe 1 mit Richterkollegium

Dante Bella Morawia konnte mit seinem Herrchen und einer hervorragenden Arbeit im Hauptfach Schweiß, wofür er vom Richterkollegium mit 4H bewertet wurde, den Prüfungssieg mit CACIT-Anwartschaft erarbeiten. Damit er füllt er alle Bedingungen für den Titel Österreichischer Jagdhundeprüfungssieger, die höchste jagdliche Auszeichnung für österreichische Jagdhunde, die vom ÖJGV vergeben wird.

Günter mit Alvaro und Dante

Auch die Bedingungen für den Internationalen Arbeitschampion CIT und den seltenen kumulativen Schönheits- und Arbeitstitel CIBT, die von der FCI vergeben werden, sind damit erfüllt.

Dragunow od Kutilky (Dante Bella Morawia X Catina od Kutilky) wurde mit dem Ib-Preis bewertet und erfüllt damit nun alle Bedingungen für den Titel Österreichischer Gebrauchssieger.

DGS ÖGS WUTWorkCh Ch Dragunow od Kutilky -19 Monate alt

Antons Tochter Bibi vom Schlenkelmann (Dante Bella Morawia x Leone Rosso Alma) bekam bei ihrer ersten PoE ebenfalls einen 1. Preis zuerkannt. Ihre Tochter und die Enkelin bzw. Urenkelin nach unseren Rüden
(Bibi vom Schlenkelmann x Baron Carlo vom Brexbach) aus der Zuchtstätte vom Rehwechsel war zum Prüfungsluft schnuppern mit dabei.

Enkelin/Urenkelin nach Dante /Alvaro aus der Zuchtstätte vom Rehwechsel- 4 Monate alt

Stammvater Alvaro vom Lambrechter Tal war als Schlachtenbummler dabei und genoss das herrliche Herbstwetter im Buchenbestand ganz entspannt.

Ein schöner Tag mit lustigen Leuten, bester Stimmung, guten Hunden und perfektem Wetter mit optimaler Organisation bleibt uns in Erinnerung. Waidmannsheil allen Gespannen!

Bundessiegersuche ÖDHK 2022

22.10.2022 Bundessiegersuche des Österreichischen Dachshundeklubs in Hof am Leithagebirge, ausgerichtet von der Sektion Niederösterreich.

Degenhart darf sich als erster auf der neuen Bundessuchensiegertafel des ÖDHK verewigen.

8 Gespanne aus den Bundesländern waren angetreten, um die besondere Eignung der Dachshunde auf der Rotwildschweißfährte unter Beweis zu stellen.

Anspruchsvolle, naturnahe Fährten im Revier mit Hochwild und Sauen waren gespritzt und die Prüfung perfekt organisiert. Aufgteilt auf drei Richtergruppen ging es nach der Auslosung ins Revier.

Zu meinem Erschrecken war die erste Hälfte der Fährte von den Sauen umgebrochen, nach einer weiteren Begegnung mit einem Pilzsammler wurde es dann aber ruhiger und wir kamen ohne Abruf ans Stück.

7 Hunde kamen in die Preise, davon 5x 3.Preis, 1x 2. Preis und 1x 1. Preis für unseren Degenhart.

Der junge Dragunow od Kutilky wurde heute für seine zügige und entschlossene Fährtenarbeit (19 min) mit dem Titel Bundessuchensieger 2022 belohnt. Ein herzliches Dankeschön und Waidmannsheil an alle, die an den jungen Pimpf und mich als Gespann geglaubt haben, der Sektion Niederösterreich mit den Revierführern für die perfekte Organisation und dem ÖDHK und dem ÖJGV für die vielen schönen Geschenke!

Opa Alvaro- der Pimpf- Vater Dante

Vollgebrauchsprüfung ÖDHK Oberösterreich

15.-16.10.2022 Nationale Vollgebrauchsprüfung des Österreichischen Dachshundeklubs, Sektion Oberösterreich, in Rechberg.

Aus dem Pimpf ist ein respektabler Jagdhund geworden.

Unser Jüngster ist mit Frauchen zu seiner ersten VGP im Mühlviertel angetreten. Am 15.10.22 wurde bei der Prüfung Ober der Erde Schweißarbeit, Stöbern und die Gehorsamsfächer (Standtreiben, Revierführigkeit und Ablegen) geprüft. Im Dauerregen konnten wir den Ia Preis mit 92 Punkten erarbeiten.

Am 16.10.22 wurde er nach Baulautüberprüfung bei der Baujagdprüfung im Naturbau (Dachs) mit 100P., I Preis bewertet. Zusammen ergab sich bei der Vollgebrauchsprüfung  damit an diesem Wochenende der Ia-Preis mit 192 Punkten.

Vater Anton war am zweiten Prüfungstag als Begleitung dabei.

Seine Halbbrüder Carl vom Wörthersee und Baron vom Römerschatz (alle nach Dante Bella Morawia) waren zeitgleich auf der Zuchtschau der Sektion Chiemgau erfolgreich. Sie wurden von Richterin Frau Iris Steigmüller mit Vorzüglich bewertet, Baron wurde noch Schönster Kurzhaarteckel der Schau.

Gebrauchssieger 2022

Wir freuen uns über die Eintragung ins Gebrauchsteckelbuch und die Verleihung des Titels Deutscher Gebrauchssieger 2022 für hervorragende jagdliche Leistungen im Spurlaut, in der Härte, auf Schweiß und beim Stöbern für unseren Jüngsten Dragunow od Kutilky.

Degenhart 18 Monate alt

Vielseitigkeitsprüfung und Wassertest des DTK

3.9.2022 Dragunow od Kutilky und 5 weitere Hunde (4 Kurzhaar, 1 Rauhhaar und 1 Langhaar) konnten die jagdliche Meisterprüfung des DTK , die Vielseitigkeitsprüfung , ausgerichtet durch die Sektion Bayerischer Wald erfolgreich ablegen. Dabei wird Schweißarbeit (Arbeitsweise, Sicherheit, Fährtenwille), Stöbern (Arbeitsweise und Ausdauer bei der Suche), Gehorsamsfächer (Ablegen und Schussruhe, Benehmen auf dem Stand, Führigkeit) und Spurlaut (Nase, Spurlaut, Spurwillen und Spursicherheit) beurteilt. Er wurde mit dem Ia Preis bewertet und für den Tagessieg bekam er eine schöne Revierleine als Geschenk. In seiner Lieblingsdisziplin, der Wasserarbeit, konnte er ebenfalls wieder eine ambitionierte und saubere Wasserapportarbeit zeigen und bekam dafür das Leistungszeichen Wa.T des DTK zuerkannt.

Er erfüllt damit gemeinsam mit den bisherigen Ergebnissen die Voraussetzungen für den Titel Deutscher Gebrauchssieger und WUT-WorkingChampion.

Sein Halbbruder Caligula vom Römerschatz  (Dante Bella Morawia x Ida von der Martinskirche) konnte mit nur 12 Monaten die Prüfung mit dem Zusatz Jugend ablegen.

Den Halbbrüdern Baron vom Römerschatz (Dante Bella Morawia x Ida von der Martinskirche) und Carl vom Wörthersee (Dante Bella Morawia x Nele vom ´Lindnergrund) wurde trotz einiger Turbulenzen ebenfalls das Leistungszeichen Vp verliehen. Baron tappte auf der Rotfährte in ein Erdwespennest; er und sein Herrchen wurden von mehreren Wespen gestochen und kamen trotzdem erfolgreich ans Stück. Carl flutschte beim Ansetzen auf der Hasenspur vorzeitig aus der Leine. Wie man sieht gehört immer auch eine Portion Tagesglück zu solch einer Prüfung.

Insgesamt war es zwar ein sehr langer und anstrengender Tag für alle, aber die Stimmung unter Richtern und Hundeführern war gut und alle 6 Gespanne kamen erfolgreich in die Preise.

Die Gespanne bedanken sich für die perfekte Organisation, hervorragend getupfte Fährten mit schönen Rehwildstücken am Fährtenende und das faire Richten eines erfahrenen Richterkollegiums aus Österreichischen Leistungsrichtern und einem Verbandsrichter aus dem Vorstehhundelager.

Ein kräftiges Waidmannsheil allen Gespannen!